• +49 (0)40 27877666
  • info@rundum-schwangerschaft.de
  • Mühlenkamp 11, 22303 Hamburg
  • Ausstattung für werdende Mütter und Kinder
  • +49 (0)40 27877666
  • info@rundum-schwangerschaft.de
  • Mühlenkamp 11, 22303 Hamburg
  • Ausstattung für werdende Mütter und Kinder

Lanolinkur 200ml

7,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Durch den Aufbau der Wollfaser ist sie besonders empfindlich gegenüber Wärme, Reibung und Chemikalien und man muss beim Waschen von naturbelassener Wolle einige Dinge beachten. Bei Wollartikeln ist die Handwäsche aus unserer Erfahrung sehr empfehlenswert und schnell gemacht - sollte das Schonprogramm für Wolle in der Waschmaschine verwendet werden, empfehlen wir, diesen vorher mit einem älteren Wollartikel auszuprobieren. Das verwendete Wasser sollte bei der Wäsche maximal 30°C warm sein, um ein Zusammenziehen und Verfilzen der Wollfasern zu vermeiden, und es sollten ausschließlich naturbelassene, milde Wollwaschmittel verwendet werden. Damit Wolle nicht verfilzt, darf sie weder eingeweicht noch gerieben, ausgewrungen oder gebürstet werden. Einfach mehrmals leicht mit der Hand durchdrücken und beim Ausspülen klares Wasser mit der gleichen Temperatur wie beim Waschen verwenden, da Wolle sonst einen "Temperaturschock" erleiden kann und sich zusammenzieht. Grundsätzlich gilt: je kürzer der Waschvorgang, umso besser für den Wollartikel.

Wolle sollte niemals in direktem Sonnenlicht, auf der Heizung oder im Wäschetrockner getrocknet werden. Am besten, man legt das gewaschene Kleidungsstück einfach auf en trockenes Frotteehandtuch an einem gut belüfteten Ort. So trocknen Kleidungsstücke aus Wolle erfahrungsgemäß sehr schnell.


Als Lanolin bezeichnet man das natürliche Wollwachs von Schafswolle. Wollwachs umhüllt die Faser und schützt diese vor Umwelteinflüssen.

Stark beanspruchte Wollartikel können bei Bedarf mit einer Lanolinkur behandelt werden um den natürlichen Gehalt wieder herzustellen.

Wollartikel verlieren durch Waschen oder Austrocknung ihr natürliches Wollwachs. Darum muss gelegentlich Lanolin auf die Wollfaser gegeben werden. Unsere Lanolinkur ist hierfür optimal geeignet. Sie besteht aus flüssigem Wollwachs und lässt sich leicht im handwarmen Wasser auflösen. Nach dem Waschen wird der Wollartikel in ein Bad mit Lanolinkur gelegt. Die Wollfaser kann neues Lanolin aufnehmen und ist so geschützt vor Schmutz und Austrocknung.

Inhaltsstoffe

Lanolin, Emulgator, Fettalkohol, Zitronensäure, Konservierer. Frei von Duftstoffen, haut- und umweltverträglich, ohne Tierversuche hergestellt.