Baby-Erstausstattung

In unserem Babyladen in Hamburg werden wir immer wieder nach der idealen Baby-Erstausstattung gefragt. Viele werdende Eltern (und auch Omas, Opas, Onkel und Tanten) wollen wissen: Was brauchen wir wirklich für unser Baby? Was ist in der Baby-Ausstattung in den ersten Wochen und Monaten wirklich unverzichtbar? Ich habe dafür eine klare Antwort und kann aus über 20-jähriger Erfahrung als Hebamme und Inhaberin eines Babyladens in Hamburg sagen: „Weniger ist mehr!“

Die meisten werdenden Eltern bekommen aus der Familie und dem Freundeskreis schon kistenweise Second-Hand-Kleidung, die sich wunderbar als erster Grundstock für die Baby-Ausstattung eignet. Hier kannst du erst einmal experimentieren, mit welcher Kleidung du am besten klar kommst – Strampler oder Pucksack, im Schritt geknöpft oder Reißverschluss von oben bis unten, Wolle oder Baumwolle, u.v.m. – bevor du dann selbst losgehst und Babykleidung kaufst. Viele Stücke, die man vor der Geburt für die Baby-Erstausstattung kauft, weil man Angst hat, nicht ausreichend vorbereitet und ausgestattet zu sein, trägt das Baby hinterher nur 1 oder 2 Mal. Das ist schade um das Geld, das du später in Babykleidung investieren könntest, von der du wissen, dass du damit gut zurechtkommst und dass dein Baby sie verträgt und sich darin wohlfühlt.

In der Baby-Erstausstattung ist weniger oft mehr

Für die ersten 4 Wochen ist aber die folgende Auflistung der absoluten „Must Haves“ vollkommen ausreichend – selbst dann, wenn es keine 5 Kisten mit Erstausstattung aus dem Freundeskreis gibt. In diesen 4 Wochen wirst du wichtige Erfahrungen sammeln, mit welchen Teilen du besonders gut zurechtkommst und worauf du persönlich bei der Baby-Ausstattung Wert legst. Nachdem sich die erste Aufregung über den Familienzuwachs gelegt hat, kannst du dann in Ruhe und weitaus sicherer entscheiden, was du wirklich brauchst, schön findest oder einfach für dein Baby anschaffen willst. Dem sind dann bekanntlich keine Grenzen gesetzt. In unserem Babyladen in Hamburg setzen wir dabei vor allem auf Materialien, die in den meisten „vererbten Kisten“ und Second-Hand-Ausstattungen nicht besonders häufig vertreten sind: allen voran naturbelassene Wolle.

Wenn du also die Baby-Erstausstattung aus dem Freundes- und Bekanntenkreis um weitere Teile ergänzen willst, empfiehlt es sich, hier nach einigen wenigen hochwertigen Basics zu suchen. Wenn du mehr über das Thema naturbelassene Babykleidung erfahren möchtest und wissen willst, warum wir sie so schätzen, lies auch unseren Artikel zum Thema Babymode.

Unsere Liste mit den „Must Haves“ der Baby-Erstausstattung (30 Teile):

  • 2 x Body Wolle /Seide
  • Pucksack Schurwollfrottee
  • Pucksack oder Schlafsack Baumwolle
  • Mützchen W/S
  • Mützchen Wolle bzw. Baumwolle als Sonnenschutz (je nach Jahreszeit)
  • Wickeljäckchen Wolle
  • Strickdecke Wolle
  • Overall Wolle/Seide
  • 2 x Overall Baumwolle
  • Trägerhose/ Legging Wolle
  • 2 x Strampler Baumwolle
  • 2 x Schlüttli/dünner Pulli bzw. Jäckchen Wolle
  • 2 x Söckchen bzw Strickschühchen
  • Swaddle (120×120 cm)
  • Overall gewalkt bzw. doppelt gestrickte Kapuzenjacke Wolle
  • Lammfell oder alternativ Wollfleecedecke als Unterlage im Kinderwagen (mehr zum Thema Babydecken)
  • 12 Mullwindeln
  • 4 Molton (Wickelunterlage
  • 6 (dünne) Waschlappen
  • Windelbalsam
  • Babypflegecreme
  • Heilwolle

In unserem Babyladen in Hamburg beraten wir euch gerne zum Thema Baby-Erstausstattung und sagen euch, was ihr wirklich braucht. Besucht uns mal.